Startseite Kurzgeschichten Gedichte Über Links Gästebuch Archiv Abo

schöne Tage schlechte Tage

Gratis bloggen bei
myblog.de

Entzug

Es gibt viele Arten von Entzug. Und daher gibt es auch viele Arten von Entzugserscheinungen. Aber für mich gibt es nichts schlimmeres als sexuelle Entzugserscheinungen.
Klar könnte ichs mir selber machen, aber das bringt mir nichts mehr. Es ist einfach nicht das gleiche. Ich habs längst an den Nagel gehangen und tus meist nurnoch dann, wenns garnicht mehr geht. Und dann gibt es für mich auch nochmal den Unterschied ob ers mir macht, oder ob er mit mir schläft. Wenn er mit mir schläft, ist es intensiever und somit hält die Befriedigung länger an. Manchmal sagt man mir nach, ich sei nymphoman veranlagt, aber so würd ich das nicht sagen. Ich habe meistens Lust auf Sex, aber nicht immer.
Doch was tun gegen diese Entzugserscheinungen? Das Herz hängt an einem Mann der mich nicht will und deswegen kann ich mich nicht auf einen anderen einlassen. Vielleicht sollte ich es doch mal wieder über die Verdrängungstechnik versuchen und diesen Herzensmann aus diesem verdrängen, damit ich mir wen suchen kann, der meine Lust befriedigt.
Das ist alles nicht einfach und ich bin unausgeglichen und sehr leicht reizbar. Ich suche einfach weiter nach einer guten Lösung, vielleicht gelingt es mir ja.
12.1.09 16:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen